Jack Duncan

Jack-Duncan

Jack Duncan, der Vater von Chaise…

Was soll ich groß sagen, ich hab bei dem Jungen versagt. Immer schon ist er ein weinerliches Mamasöhnchen gewesen und hat an ihrem Rockzipfel gehangen. Seit sie dieses Kind auf die Welt gebracht hat, ist auch unsere Beziehung den Bach runtergegangen. Dann wird Chaise auch noch Lehrer und zupft auf so einer dämlichen Gitarre herum, oder was das ist. Er bringt’s ja nicht mal zu Stande, eine Frau nach Hause zu schleppen… Und die Kirsche auf dem Eisbecher ist auch noch, dass er einfach abgehauen ist, als sie gestorben ist und ich habe ihn nicht finden können, bis sein Gesicht überall im Internet aufgetaucht ist.

 

In diesen Büchern kommt Jack vor:

Rose-Summers-klein